Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

7 Grilltipps zum Vatertag

7 Grilltipps zum Vatertag

Haben Sie die Grillsaison bereits eröffnet? Starten Sie gemeinsam mit uns am Vatertag in eine neue Grillsaison. Wir verraten Ihnen im folgenden Beitrag 7 hilfreiche Tipps, wie die Grillsaison dieses Jahr ein besonders leckerer Erfolg wird..

Grilltipp 1: Die Qual der Wahl - Holzkohlegrill, Elektrogrill oder Gasgrill?

Unser Favorit ist der traditionelle Holzkohlegrill – wenn man ihn mit zertifiziertem und nachhaltigem Holz anfeuert. Kleine Holzkohlegrills lassen sich übrigens gut transportieren und sind daher auch für Stadtbewohner ohne Balkon eine ideale Anschaffung. Während der Holzkohlegrill es bei der Temperatur nicht ganz so genau nimmt, sorgt der Gasgrill für Präzision. Temperaturgenau und mit nur wenig Rauch ist ein Gasgrill für einen Garten bestens geeignet. Ein Elektrogrill braucht keine Aufwärmphase und grillt sofort los.

Grilltipp 2: Grilldeckel offen oder geschlossen?

Ihr Grill hat einen Deckel? Dann lassen Sie diesen beim Aufheizen (ca. 15 Minuten) geschlossen. Bei einem Holzkohlegrill mit Deckel sollten Sie darauf achten, dass das Holzfeuer trotzdem ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Durch einen geschlossenen Deckel während des Grillens verkürzt sich die Garzeit und das Grillgut wird gleichmäßig gegrillt. Unser Grilltipp: Deckel zu!

Grilltipp 3: Wann kann man was auf den Grill legen?

Wann ist die perfekte Zeit, um etwas auf den Grill bzw. den Rost zu legen? Wir empfehlen, das Grillgut erst dann auf den Rost zu legen, wenn die Kohle glüht. Oder dann, wenn Gas- oder Elektrogrills auf der vollen Betriebstemperatur sind. In Zeit heißt das bei Gas- und Elektrogrills etwa 15 Minuten, bei Holzkohlegrills ca. 30-40 Minuten.

Grilltipp 4: Gemüse richtig grillen?

Gemüse ist unbedingt ein Muss beim Grillen – ob als Beilage oder Hauptdarsteller. Gemüsesorten mit wenig Wasseranteil eignen sich ideal, da sie keine lange Garzeit haben. Egal ob Pilze, Paprika, Auberginen oder ganze Maiskolben, Grillgemüse kann man am besten in Form von Grillspießen auf dem Grill platzieren. Salz, Kräuter und Zitrone machen den Geschmack perfekt. Das Gemüse benötigt etwa 15 – 20 Minuten auf dem Grill.

Grilltipp 5: Spießig auf dem Grill?

Wenn Sie Grillspieße aus Holz verwenden, können Sie diese vor dem Grillen etwa 30 Minuten in Wasser einlegen. Mit diesem Trick brennen die Holzspieße nicht an. Achten Sie beim Kauf auf nachhaltige Holzqualität.

Grilltipp 6: Grillzange verwenden!

Um Fleisch, Fisch, Gemüse oder vegetarische und vegane Alternativen auf dem Grill zu wenden, ist eine Grillzange besonders wichtig. Warum? Wenn Sie mit einer Gabel in das Grillgut stechen, läuft Flüssigkeit heraus und das Essen wird trocken.

Grilltipp 7: Kein Bier auf den Grill!

Der alte Trick, den Grill mit Bier zu löschen, ist ein ungesunder Grillmythos. Das herabtropfende Bier wirbelt Asche auf und erzeugt eine Rauchwolke, die man nicht einatmen sollte. Bier also lieber ins Glas oder in die Marinade geben. Prost!

Viel Spaß beim Eröffnen der Grillsaison

Ihr NATUREHOME-Team

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar