Twitter

Das NATUREHOME Holzschaukelpferd – Der Spielzeugklassiker im nachhaltigen Design

Schaukelpferde bereiten den Kindern und Babys schon über Jahrhunderte hinweg viel Spaß. Unsere Spielzeugklassiker kombinieren nicht nur Nachhaltigkeit und Design, sondern fördern zudem auch noch die Fähigkeiten unserer Kleinen.

7 Artikel

15 Artikel je Seite anzeigen
Reihenfolge In absteigender Reihenfolge Sortieren nach

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

15 Artikel je Seite anzeigen
Reihenfolge In absteigender Reihenfolge Sortieren nach

In absteigender Reihenfolge

Das NATUREHOME Holz Schaukelpferd – Ein Unikat im Kinderzimmer

Dieses Holzspielzeug verkörpert ein gelungenes Zusammenspiel aus Design und Ökologie. In Kooperation mit der Berliner Designerin Antonia Okoli wurde das NATUREHOME Holz Schaukelpferd in Hinblick auf Funktionalität und hoher Qualität entwickelt. Das verarbeitete Buchenholz stammt aus dem heimischen Thüringen und wurde dort in liebevoller Handarbeit gefertigt. Die kindgerechten abgerundeten Formen des Holzes und der Haltebügel unseres Schaukelpferdes bieten ihrem Liebling Sicherheit. Es ist daher schon für die ganz kleinen Reiter geeignet. Bei größeren Kindern kann der Haltebügel einfach abgeschraubt werden. Das NATUREHOME Schaukelpferd ist ein „Made in Germany“ Spielzeug, welches es nirgendwo anders gibt und daher in jedem Kinderzimmer als dekoratives Highlight hervorsticht.

Schaukelpferde entsprungen aus einer spannenden Tradition

Die Vorläufer der heutigen Schaukelpferde sind bereits im antiken Griechenland zu finden, damals noch auf Rädern. Ausschließlich Jungs wurden auf Schaukelpferde gesetzt, um ihre Väter im Krieg oder bei der Jagt nachahmen zu können. In den USA wurde das Schaukelpferd erstmalig im 17. Jahrhundert populär. Dort war dann das traditionelle Modell eines Pferdes aus Holz mit Kufen zu finden. Im 19. Jahrhundert importierte England dieses Kinderspielzeug und brachte es nach Europa. Vorerst war das Holzschaukelpferd nur der gehobenen Klasse vorbehalten. Später vollzog es auch seinen Siegeszug in der Unterschicht. In Deutschland war das Schaukelpferd aus Holz insbesondere in den waldreichen Gebieten zu finden, da das Material direkt vor der Haustür wuchs. Heute ist das Schaukelpferd aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Man bekommt es schon in zweistelligen Bereichen zu kaufen. Doch die Kosten eines qualitativ hochwertigen und ökologischen Schaukelpferdes aus Holz sind allemal gerechtfertigt und sollten, um ein langlebiges Spielzeug für die Liebsten zu haben, auf jeden Fall aufgewendet werden.

Das richtige Alter für ein Schaukelpferd

Schon Babys ab 9-10 Monaten entwickeln Spaß am Schaukeln. Ab 12 Monaten dürfen sie dann ruhigen Gewissens Besitzer ihres ersten eigenen Pferdes werden. Allgemein kann man sagen, dass die Babys das richtige Alter für ein Holzschaukelpferd haben, sobald sie eigenständig sitzen können. Für die ganz Kleinen sollte man bei der Wahl des Schaukelpferdes auf eine Rückenlehne und eine seitliche Armlehne achten, sodass sie bei überschwänglichen Ausritten nicht vom Sitz rutschen können. Die Sitzhöhe darf bei Kindern ab 1 Jahr bis hin zu 3 Jahren um die 30 cm betragen. Die Oberflächenbeschaffung des Schaukelpferdes muss glatt sein und über abgerundete Kanten verfügen, um Verletzungsgefahr ausschließen zu können. Gerade bei Kleinkindern müssen schadstofffreie und speichelfeste Lacke und Öle verwendet werden, da sie noch vieles mit ihrem Mund erkunden möchten. Das Öko-Zertifikat sowie das CE-Siegel auf den Produkten garantieren hierbei eine schadstofffreie und hochwertige Verarbeitung. Haltegriffe und Fußstützen sind zudem ein wichtiger Bestandteil für den sicheren Umgang mit einem Schaukelpferd, da die Babys und Kinder leicht den Halt verlieren können oder mit ihren Füßen unter die Kufen des Pferdes geraten können.

Was fördert das Schaukelpferd bei Kindern?

Die Vorliebe nach gleichförmiger Bewegung bildet sich schon im Babyalter aus und wird durch das gleichmäßige Schaukeln des Pferdes unterstützt. Der typische Bewegungsdrang des Kindes wird somit befriedigt. Zudem werden der Gleichgewichtssinn und die Motorik, welche bei den Kleinen noch nicht so gut ausgebildet sind, trainiert. Die Kinder lernen beim Schaukeln was Schwung, Gleichgewicht und Schwerkraft ausmachen und stärken somit ihre koordinativen Fähigkeiten. Auch ihre Selbsteinschätzung wird unter Beweis gestellt, je nachdem wie schnell sie schaukeln.
Naturehome Newsletter
Jetzt abonnieren
Als Dankeschön schenken wir Ihnen einmalig 10 EUR
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig tolle Angebote und Informationen rund um NATUREHOME. Als Dankeschön schenken wir Ihnen einmalig einen 10 € Gutschein.