Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

Veganes Raclette zum Jahreswechsel

Veganes Raclette zum Jahreswechsel

Das Silvester-Essen schlechthin: Raclette! Wer ist nicht bereits mit einem gemütlichen Raclette-Abend ins nächste Jahr gerutscht? Ein Raclette ist aber auch abseits vom Jahreswechsel eine tolle Wahl, wenn das Essen etwas länger dauern darf. Jeder füllt sich sein Raclette-Pfännchen und kreiert seine eigene Variation, ganz nach seinem persönlichen Gusto.
Wirklicher Pluspunkt: Ein Raclette-Essen trifft aufgrund seiner Vielseitigkeit (fast) alle verschiedenen Geschmäcker und Vorlieben.

Um allerdings nicht mit einen „Käseblähbauch“ ins neue Jahr zu starten, haben wir uns diesmal für ein veganes Raclette entschieden. Hierfür benötigt man viele bunte Zutaten aus dem regionalen Bioladen oder vom Markt. Außerdem gibt es anstatt des Raclette-Käses eine vegane Käsesoße.
Sie wollen es trotzdem lieber klassisch? Alle Zutaten schmecken selbstverständlich auch mit einem traditionellen Bio Raclette-Käse.

Was brauchen wir für ein Raclette?

Vorgekochte Zutaten in Schälchen serviert:

  • (Pell-)Kartoffeln (fertig gekocht)
  • Brokkoli-Röschen
  • Bohnen
  • Zucchini
  • Blumenkohl-Röschen
  • Erbsen

Frische und rohe Zutaten in Schälchen serviert:

  • Tomaten
  • Paprika
  • Frühlingszwiebeln
  • Sprossen
  • Pilze
  • Jalapenos
  • Oliven
  • Maiskörner
  • Verschiedene Brotscheiben
  • Tofu
  • Seitan
  • Optional und nicht vegan: Bio Raclette-Käse

Zutaten für die vegane Käsesoße:

  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Cashewkerne (am besten über Nacht oder zumindest für 30 Minuten eingeweicht)
  • 25 g Hefeflocken
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • Ein paar Jalapeno-Scheiben (z. B. eingelegt aus dem Glas oder frisch)
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Worcestershire Sauce
  • Salz & Pfeffer

Und so geht die vegane Raclette-Käsesoße:

   1. Kartoffeln, Karotte und Zwiebel würfeln und in Wasser ca. 20 Min kochen. Anschließend ¾ des Wassers abgießen.
  2. Das gekochte Gemüse mit den restlichen Zutaten vermengen und pürieren.
  3. Nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir wünschen einen guten Rutsch & guten Appetit!
Ihr NATUREHOME-Team

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar