Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

Leckere Rezepte für vegane Plätzchen

Vegane Plätzchen

In der Weihnachtsbäckerei

Mmmmh, es duftet herrlich nach frischen Plätzchen aus dem Ofen. Sterne, Monde, Tannenbäumchen, eins für jedes Leckermäulchen. Selbstverständlich gehören sie zu einer köstlichen Vorweihnachtszeit dazu. Doch haben Sie schon einmal vegane Plätzchen probiert? Was gäbe es Schöneres, als bei den selbstgemachten Plätzchen auf tierische Produkte verzichten zu können. Super lecker, besonders einfach und vor allem nachhaltig sollen sie sein unsere veganen Plätzchen-Rezepte. Wir zweigen Ihnen, wie Sie in der Weihnachtsbäckerei auf vegan setzen können und so nicht nur Ihrem Gusto, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun.
  1. Vegane Mandelhörnchen

Zubereitungszeit ca. 40 min & Zutaten für ein Backblech:
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g helles Mehl
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 80 ml Hafermilch
  • 30 g Stärke
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandelblätter zum Wälzen
Die Marzipanrohmasse mit allen Zutaten bis auf die Mandelblätter verkneten. Aus der Masse werden kleine Halbmonde geformt und anschließend in den Mandelblättern gewälzt. Bei etwa 180 Grad Umluft (195 Grad Ober- und Unterhitze) 10 bis max. 12 Minuten goldbraun gebacken. Es wird herrlich duften. Schmecken Sie schon einen Unterschied?Magazin Backen
  1. Vegane Kokosmakronen

Zubereitungszeit ca. 30 min & Zutaten für ca. 25 Stück
  • 100 g Kokosraspeln
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 7 EL warmes Wasser
  • 3 EL Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Oblaten
Besonders einfach zu backen sind vegane Kokosmakronen. Vermengen Sie alle Zutaten zu einer zähflüssigen Masse. Mit einem Teelöffel formen Sie daraus kleine Kugeln, welche auf je einer Oblate drapiert werden. Bei 150 Grad etwa 15 Minuten lang backen. Fertig sind die saftigen Makronen. Yummy!Magazin Plätzchen
  1. Klassische Ausstechplätzchen oder Doppeldecker

Zubereitungszeit ca. 30 min & Zutaten für ca. 40 Stück
  • 300 g Mehl
  • 200 g pflanzliche Margarine
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Tl Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • für Doppeldecker: Marmelade
Alle Zutaten gut verkneten. Lassen Sie den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Anschließend die Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen. Achtung, der Teig ist etwas brüchig. Verschiedene Formen zum Ausstechen lassen das Weihnachtsherz höher schlagen.Für die Doppeldecker jeweils eine Form zweimal ausstechen und einem der beiden Kekse ein mittleres Loch mit dem Ende eines Kochlöffels verpassen.Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180┬░C im Backofen für ca. 10 Minuten backen. Die einzelnen Kekse können nach Belieben verziert werden.Für die Doppeldecker erhitzen Sie Marmelade in einem Topf. Geben Sie einen Klecks auf den unteren Keks ohne Loch und setzen Sie den mit Loch darauf. Ein optischer und vor allem geschmacklicher Genuss.Magazin Zimtsterne
  1. Vegane Zimtsterne

Zubereitungszeit ca. 30 minZutaten für ca. halbes BackblechFür den Teig:
  • 200g Puderzucker
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Zimt
  • 8 EL Wasser
Für die Glasur:
  • 200g Puderzucker
  • 2 EL Zimt
  • 3 EL Zitronensaft
Vegane Zimtsterne? Klar, das geht nicht nur einfach, sondern schmeckt besonders lecker. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten. Die Masse auf einer mit Mehl bestäuben Arbeitsfläche ausrollen und mit Plätzchenformen ausstechen.Die veganen Zimtsterne bei 250┬░C im Ofen (Ober- und Unterhitze) für 5-10 Minuten backen. Anschließend vermengen Sie die Zutaten für die Glasur. Streichen Sie diese auf die ausgekühlten Sterne.Bon App├®tit wünschtIhr NATUREHOME Team

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar