Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

Pflegetipps für Nussbaumholz

Nussbaumholz-Produkte

Nussbaumholz ist Trend: Das dunkelbraune Nussbaumholz mit der individuellen Maserung lässt sich gut mit weißen oder grauen Produkten kombinieren und wirkt in der Kombination sehr edel. Doch was, wenn der erste Wasserfleck auf dem Tablett ist, die erste tiefe Schramme den Hocker ziert oder die Massivholz-Laptop-Unterlage viele Kratzer aufweist? Wir geben Ihnen einfache Tipps, wie Ihre massiven Nussbaumholz-Produkte lange schön bleiben.

Wie reinige ich Nussbaumholz-Produkte am besten?

Verstaubte Oberflächen lassen sich einfach mit einem trockenen Tuch abstauben. Für Staub-Allergiker oder wenn die gründlichere Reinigung ansteht, die auch kleine Verschmutzungen entfernen soll, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit einem feuchten Fensterleder abwischen. Dabei darauf achten, dass das Tuch nicht triefend nass, sondern nur feucht ist, und keine Reinigungsmittel verwenden. Anschließend trocken nachreiben.

Und was mache ich bei hartnäckigeren Flecken, die sich nicht einfach wegwischen lassen oder schon in das Holz eingezogen sind?

Wenn die Verschmutzung sich nicht mehr einfach von der Oberfläche entfernen lässt, sondern bereits ins Holz eingedrungen ist, hilft der Griff zum Schleifpapier. Dabei im Baumarkt darauf achten: Holz-Schleifpapier und kein Metall-Schleifpapier kaufen. Das liegt meist nebeneinander, schnell greift man zum Falschen und tut damit sich und dem Nussbaumholz-Produkt keinen Gefallen. Auch die Stärke des Schleifpapiers ist wichtig: Für den kleinen Anschliff zum Flecken-Entfernen ist eine Stärke von 280 vollkommen ausreichend. Nur leicht anschleifen und anschließend mit Möbel-Öl nachölen und kurz mit einem Baumwolltuch aufpolieren, bis es einen schönen Glanz bekommt.

Was mache ich, wenn mir ein Glas Wasser auf meinem Nussbaumholz-Tablett umkippt?

Wasserränder sollten sofort mit einem Tuch weggewischt werden. Passiert es doch, dass Flüssigkeiten eintrocknen und sich beispielsweise Ränder von nassen Tassen oder Gläsern auf dem Holz abzeichnen, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit einem bisschen Möbel-Öl nachzuölen und anschließend zu polieren.

Wie beseitige ich kleine Kratzer und Gebrauchsspuren auf der Oberfläche der Nussbaumholz-Produkte?

Schrammen und Kratzer auf poliertem Nussbaumholz verschwinden, wenn die betroffenen Stellen mit einer Mischung aus Essig und Öl (hierbei das Verhältnis 1:1 beachten) betupft werden. Normaler Brandweinessig und Speiseöl, wie Sie es in der Küche benutzen, reichen dabei vollkommen aus. Dann mit einem weichem Wolltuch abreiben, um die Mischung einzureiben. Der Vorgang sollte mehrmals wiederholt werden, damit die Oberfläche wieder schön glatt und poliert glänzt.

Und was mache ich, wenn ich eine tiefere Schramme in mein Möbelstück gehauen habe?

Dann reicht die Essig-Öl-Mischung nicht aus. Für diesen Fall gibt es Möbel-Wachs, das auch größere Stellen verschließt.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar