Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

Wie findet man einen nachhaltigen Weihnachtsbaum?

Wie findet man einen nachhaltigen Weihnachtsbaum?

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter? Weihnachten ist das Fest der Liebe. Wäre es da nicht schön, wenn wir auch an unsere Erde denken würden? Können Sie sich vorstellen, dass jährlich allein in Deutschland bis zu 30 Mio. Weihnachtsbäume verkauft werden? Leider stammen die meisten Bäume von Plantagen, auf welchen monokultureller Anbau, Pestizide und Kunstdünger keine Fremdwörter sind. Rückstände dieser Pestizide können sogar bis in das eigene Wohnzimmer gelangen. Ob das besonders weihnachtlich ist, sei in den Raum gestellt.

Wir würden sagen, es ist Zeit auf nachhaltige Weihnachtsbäume umzusteigen. Wo Sie diese finden und was die Nachhaltigkeit bei einem Weihnachtsbaum ausmacht, erfahren Sie hier ...

1. Ökologische Waldwirtschaft

Ökologische Weihnachtsbäume stammen aus zertifizierter Waldnutzung. Bäume werden hier nicht in Monokulturen angebaut, sondern ökologisch, fair und ohne Pestizide gezüchtet. Um einen ökologischen Weihnachtsbaum zu finden, sollten Sie auf Siegel achten. Als kleine Hilfestellung können Sie Folgendes nützen:

  • Bioland, Demeter und Naturland bieten ökologische und nachhaltige Weihnachtsbäume an
  • FSC ist weniger streng als die oben genannten
  • PEFC verwendet Pestizide
  • Fair Trees ist zwar nicht Bio, dennoch werden Bäume fair gehandelt

2. Weihnachtsbaum im Topf (mieten)

Weihnachtsbäume im Topf sind eine nachhaltige Alternative für klassische Christbäume. Denn Sie können Ihren Weihnachtsbaum auch mit Wurzeln festlich schmücken und dekorieren. Weihnachtsbäume im Topf sind eine gute Idee für all jene, die Ihren Weihnachtsbaum danach einpflanzen möchten. Achten Sie auch hier auf Qualität. Ein Baum vom Discounter wird nach dem Weihnachtsfest nicht lange überleben. Außerdem sollte der Weihnachtsbaum im Topf nicht länger als 10 Tage im Haus verbringen. Geben Sie Ihrem Weihnachtsbaum einen kühleren Standort.

Verschiedene Baumschulen bieten auch die Möglichkeit an, Weihnachtsbäume im Topf zu mieten. Sollten Sie keine Verwendung für eine Tanne im Garten haben, könnte dies eine Option für einen nachhaltigen "Miet-Weihnachtbaum" sein.

3. Regionaler Weihnachtsbaum

Die klassische Nordmanntanne, welche der beliebteste Weihnachtsbaum ist, wächst ursprünglich nicht in unseren deutschen Breitengraden. So haben viele Weihnachtsbäume einen langen Transportweg hinter sich, bevor Sie unsere Räumlichkeiten mit Weihnachtsstimmung füllen. Der ökologische Fußabdruck leidet unter diesen Transportwegen.

Regionale Baumsorten, wie Kiefer, Fichte oder Tanne, sind die nachhaltigere und bessere Wahl für den Weihnachtsbaum. Achten Sie auf regionale Forstwirtschaft oder fragen Sie einfach mal beim Bauernhof ums Eck.

4. Kreativer Weihnachtsbaum aus Holz

Unser letzter Tipp für einen nachhaltigen Weihnachtsbaum: Der Christbaum aus Holz.

Wussten Sie, dass Sie aus verschieden langen Stöcken einen Weihnachtsbaum selbst erschaffen können? Der etwas andere Christbaum aus Holz schenkt nicht nur Nachhaltigkeit, sondern viel Kreativität und Freude. Den Weihnachtsbaum aus Holz kann man zwar mittlerweile in vielen Geschäften erwerben, doch man kann auch selbst Hand anlegen. Hierzu brauchen Sie viele immer kürzer (oder länger) werdende Stöcke und ein bisschen Geschick. Der Weihnachtsbaum aus Holz ist nicht nur eine nachhaltige Alternative zu einem Weihnachtsbaum aus Plastik, er riecht auch besser.

Dein natürliches Zuhause – NATUREHOME

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar