Kostenfrei 0800 7337 000
Telefon
Für unsere Kunden aus Deutschland

+49 (0) 800 7337 000 (Kostenfrei)
+49 (0) 7183 957 90 10
+49 (0) 331 58 29 11 60

Telefon
Für unsere Kunden aus Österreich

+43 (0) 720 11 53 36

Telefon
Für unsere Kunden aus der Schweiz

+41 (0) 43 508 15 53

Tipps für die Fastenzeit

Tipps für die Fastenzeit

Ab Aschermittwoch ganze 40 Tage fasten? Die Fastenzeit erinnert an das ebenso lange Fasten Jesu Christi in der Wüste. Doch man muss nicht religiös sein, um 40 Tage Verzicht zu üben. Das Motto der Fastenzeit ist es, Körper und Geist zu reinigen. Über einen begrenzten Zeitraum kann man so ganz bewusst Gewohnheiten ändern. Da wir nicht ganz auf leckeres Essen verzichten wollen, verraten wir 5 alternative Fastenideen für das Jahr 2022.

Digital Detox - Bildschirm Fasten

Von Früh bist spät sitzen wir vor Computer, Handy und TV. Jetzt ist die richtige Zeit, digital zu fasten. Wie wäre es abends mit einem Hörbuch, anstatt einem Film? Oder anstatt dauernd Social Media abzugrasen, könnte man eine kleine Sportübung integrieren oder ein Buch lesen.

Hallo Good Vibes - Sorgen Fasten

Aller Anfang ist schwer. Doch mit etwas Achtsamkeit und einem Post-It Reminder hier und da, können wir es schaffen, den Sorgen den Rücken zuzukehren. Achten Sie in der Fastenzeit auf Ihre Gedanken. Sorgen Fasten entspannt nicht nur den Geist, sondern auch der Körper dankt es einem.

No Sugar - Verzicht auf Zucker

Da wären wir fast schon beim traditionellen Fasten. Der Verzicht auf Süßigkeiten, Kuchen und Gebäck ist in ein Klassiker in der Fastenzeit. Das tut nicht nur der Figur gut, gesund ist es auch. Wie viele Tage schaffen Sie es, tatsächlich ganz ohne Zucker auszukommen?

Entspannen Sie sich – Stress Fasten

Ähnlich wie Sorgen und Ängste, kann uns auch Stress im Alltag oft zum Verhängnis werden. Stress ist ein ungemütlicher Begleiter. Achtsamkeitsübungen können zu tollen Ergebnissen führen. Wussten Sie, dass Gärtnern nachweislich Stress reduziert? Nicht nur die Farbe Grün entspannt nachweislich, auch die Aktivität an sich sorgt für beruhigende Momente. Gut, dass der Frühling vor der Tür steht und wir allerlei Schönes für den Garten und die Outdoorpflege im Repertoire haben . Probieren Sie’s doch mal...

Tschüss Plastik – Müll Fasten

Bye-Bye Plastik, wenn auch nur für 40 Tage. Müll Fasten ist nicht nur toll für die individuelle Verzichtübung, auch die Welt profitiert von Ihrem Fasten. Sehen Sie sich in Ihrem Zuhause um. Auf welche Verpackungen im Alltag können Sie eigentlich verzichten? Machen Sie den Versuch, verzichten Sie auf Plastik! Vielleicht integriert sich das ein oder andere danach ganz von selbst.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß & ein gutes Durchhaltevermögen!

Ihr NATUREHOME-Team

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar