Twitter

Festes Buchenholz mit langer Lebensdauer

Buchenholz gehört zu den beliebtesten Materialien für Möbel und Kleinmöbel, denn das Hartholz ist so widerstandsfähig wie Eiche. Die helle Farbe sowie seine einfache, geradlinige Maserung ist charakteristisch für das Holz der Buche. Ist das Buchenholz rötlich und mit wolkenartiger Maserung, handelt es sich um das Holz nahe dem Kern, dieso genannten Kernbuche. Da Buchenholz in Deutschland und Europa beheimatet ist, kann NATUREHOME Ihnen kurze Lieferwege und kontrollierte Forstwirtschaft garantieren.

Artikel 1 bis 90 von 109 gesamt

15 Artikel je Seite anzeigen
Reihenfolge In absteigender Reihenfolge Sortieren nach
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 90 von 109 gesamt

15 Artikel je Seite anzeigen
Reihenfolge In absteigender Reihenfolge Sortieren nach
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge

Buche ist nicht gleich Buche

Wer sich für Möbel, Tabletts oder andere Accessoires aus Buchenholz entscheidet, stößt oft auf Begriffe wie Buche Massiv, Rotbuche, Weißbuche, Hainbuche oder Kernbuche. Für Möbel und ähnlich feste Gegenstände wird Rotbuche verwendet. Bei Weißbuche, auch Hainbuche genannt, täuscht der Name, denn eigentlich handelt es sich hier um ein Birkengewächs und nicht um Buche. Rotbuchenholz ist nicht zwangsläufig rot, sondern eher gelblich oder grau. Die rote Farbe findet man nur bei Kernholz, also dem inneren Bereich des Stammes. Buche massiv besteht aus Massivholz und ist am hochwertigsten. Um von den Vorteilen der Buche zu profitieren, sollten Sie darauf achten, dass es sich wirklich um Massivholz handelt. Schließlich kann Buche auch zu Furnier oder Pressspanplatten verarbeitet werden.

Buchenholz hat viele praktische Eigenschaften

Mit einer Dichte von etwa 720 kg/m³ ist Buche sehr fest und widerstandsfähig. Trotz seiner schweren und harten Struktur, kann Buchenholz aber sehr gut bearbeitet werden. Die Designer von NATUREHOME benutzen dieses Holz sowohl für Tritthocker als auch für ein filigran gestaltetes Holztablett. Auch bei hoher Belastung können Sie sich auf Buchenholz verlassen, denn es hält Druck hervorragend stand ohne zu brechen. Wenn Sie glatte Oberflächen mögen, müssen Sie auch bei Buchenholz auf nichts verzichten, denn dichtes Holz kann sehr fein geschliffen werden, fühlt sich großartig an und ist kratzfest. Mit seiner strahlenförmigen Maserung und der hellen Farbe passt Buchenholz zu vielen Raumkonzepten und unterstützt ein freundliches Ambiente.

So pflegen Sie Buchen Möbel richtig

Buchenholz arbeitet ständig, was teil seiner biegsamen Eigenschaft ist. In Innenräumen genügt aber leichte Pflege, damit Möbel und Accessoires aus Buche Ihnen lange Freude machen. Bei Verschmutzungen können Sie die Oberflächen mit einem feuchten Lappen und mildem Reinigungsmittel säubern. Um den frischen Look des Holzes zu erhalten, können Sie alle paar Monate etwas Holz-Öl oder Wachs auftragen. Falls Sie die Accessoires und Möbel aus Buchenholz draußen verwenden wollen, muss das Holz unbedingt behandelt werden! Dazu eignet sich Holzlasur, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. Wie bei allen Holzarten sollte auch Buchenholz nicht für längere Zeit im Wasser stehen, zum Beispiel in der Spüle. Dann bilden sich bald Risse und das wäre bei so schönen Wohnaccessoires einfach zu schade! Generell ist Buche nicht so witterungsbeständig wie Eiche, weswegen es sich für stark beanspruchte Inneneinrichtung am besten eignet.
Naturehome Newsletter
Jetzt abonnieren
Als Dankeschön schenken wir Ihnen einmalig 10 EUR
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig tolle Angebote und Informationen rund um NATUREHOME. Als Dankeschön schenken wir Ihnen einmalig einen 10 € Gutschein.